HOMEPAGE DER HUNTING HORNETS
  Osterturnier
 
Osterturnier  2016

Feiertag bedingte Zwangspause in der Liga und somit mal Zeit für die Familie und Aktivitäten die nichts mit dem Dartsport zu tun haben.
Oooooooooder man veranstaltet ein Mannschaftsinternes Turnier um den "Ostermeister" zu kühren.
Fast alle Teammitglieder versammelten sich gegen 20 Uhr in unserer Heimspielstätte um in einem zwei Gruppen Modus zu starten. Dort spielten erstmal jeder gegen jeden und das zweimal, bevor die jeweils zwei bestplazierten in die Halbfinals einzogen.
In Gruppe 1 spielten: Risten, Carsten, Kutti, Daniel und Alex.
Manch einer bezeichnetet die Gruppe im Vorfeld als "Todesgruppe". 
In die zweite Gruppe wurden: Final, Manuel, Kevin und Emmi gelost.
Betrachtete man die aktuelle Form wurden schnell die Favoriten in den jeweiligen Gruppen benannt sowie auch diejenigen die höchstens aussenseiterchancen haben sollten. Doch direkt in den ersten beiden Partien zeigten zwei der "Underdogs" das mit ihnen zu rechnen ist. Emmi erwischte Final kalt und auch Daniel konnte Risten niederringen. In Gruppe 1 setzten sich Kutti und Alex nach der Hinrunde an die Spitze. Risten erwischte einen rabenschwarzen Tag und landete am Ende auf dem letzten Tabellenplatz in der Gruppe. Daniel spielte sein erstes Turnier und machte seine Sache sehr gut, er spielte viele knappe Partien und wenn er eine Chance bekam nutzte er sie meist. Carsten verschlief etwas die Anfangsphase um dann aber richtig aufzudrehen und nur knapp den zweiten Platz und so den Einzug in die nächste Runde verpasste. Kutti spielte gewohnt souverän und landete trotzdem "nur" auf Rang zwei. Alex spielte eine gute Vorrunde und konnte alle seine Spiele gewinnen und muste ab da zu den Kandidaten auf den Turniersieg gezählt werden.
In Gruppe zwei ging es recht eng zu. Kevin muste sich nach guter Leistung mit dem letzten Tabellenplatz zufrieden geben. Final sicherte sich nach anfänglichen Schwierigkeiten den ersten Tabellenplatz souverän.  Bedeutend knapper ging es im Kampf um Platz 2 zu. Emmi konnte im allerletzten Spiel durch ein 2:0 mit Manuel gleichziehen und so ein Entscheidungsspiel erzwingen. In diesem setzte sich dann Manuel durch und zog als zweiter der Gruppe ins Halbfinale ein. Beide spielten eine gute Gruppenphase. Manuel überzeugte durch Ehrgeiz und absoluten Siegeswillen. Emmi spielte phasenweise richtig gute Darts und konnte jeden ihrer Gruppengegner einmal schlagen.
In den Halbfinals kam es dann zu den Begegnungen Kutti gegen Final und Alex gegen Manuel.
Kutti spielte jetzt wohl seine besten Darts im Turnier. Final stemmte sich dagegen konnte aber meist das Tempo von Kutti nicht mitgehen und so bezwang er Final überraschend klar mit 3:0.
Im zweiten Halbfinale spielte Manuel groß auf und bereitete Alex große Probleme. Alex vergab in jedem Satz zu viele Darts auf Doppel. Manuel nutzte das clever aus und konnte Alex auch überraschend klar mit 3:0 bezwingen.
So kam es dann zum Finale Kutti gegen Manuel. Dort legte Manuel auch los wie die Feuerwehr und holte sich direkt das erste Leg. Auch im zweiten sah es gut für ihn aus, doch Kutti holte zum Schluss nochmal die grobe Kelle raus und sicherte sich mit einem bärenstarken Check das zweite Leg. Dadurch beflügelt spielte er auch ein hervorragendes  dritte Leg und sicherte sich die 2:1 Führung. Im vierten Leg ging es dann knapper zu. Kutti vergab am Ende Matchdarts und Manuel hatte die Chance auf den Ausgleich,  doch vergab denkbar knapp. In der nächsten Aufnahme machte Kutti dann den Sack zu und holte sich den Turniersieg.
Im Spiel um Platz drei, holte sich Final durch ein 3:2 über Alex den dritten Platz.

Wunderbarer Abend mit toller Stimmung, tollen Spielen und reichlich Spaß bis tief in die Nacht.








































 
 
  Du bist der 70175 Besucher (194319 Hits) auf unserer Homepage. copyright by Kayser  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=